Ministranten in Langenargen und Oberdorf

"Die Ministranten zeigen beispielhaft, daß der Gemeindegottesdienst nicht nur Sache des Priesters ist, sondern eine Angelegenheit aller. Die Handreichungen der Ministranten, die sie geübt und geformt haben und vor der versammelten Gemeinde tun, ermahnen jeden Gläubigen, daß er auch das Seine tut.
Der Ministrant ist nicht Handlanger und Statist, sondern lebendiges Zeichen, für alle, die sich - wie er selber - zur Feier und zum Danken vor Gott versammeln". 

aus: "Zu Gott, der mich froh macht !"

Verständnishilfen, Meditationen, Gebete für Ministranten, Freiburg, 1980

 


Mädchen und Jungen sind eingeladen, den Ministrantendienst zu übernehmen.
Nach Absprache treffen sie sich zu Einübung, Vertiefung und Spiel.

Jährlich  erarbeitet die  Ministrantenleiterrunde ein umfangreiches Programm, z.B. Teilnahme an einem Fußballturnier, Hüttenfreizeit, Ausflüge, Ostereier färben, Adventsfeier und den Plätzchenverkauf.

In St. Martin leiten die Oberministranten Tobias Beck, Johanna Schwarz und Joana Dretschkow die Schar der Kinder und Jugendlichen.

Derzeit sind 47 Mädchen und Jungen als Ministranten aktiv.

Wer bei den Ministranten mitmachen will, kann sich bei den Oberministranten melden.

Begleitet und unterstützt werden die Ministranten von Kirchengemeinderat Patrick Waldinger und Gemeindereferent Konrad Krämer.

 

 

In St. Wendelin ist Martina Zell Ansprechpartnerin.

 

Homepage des Ministrantenreferates der Diözese Rottenburg-Stuttgart